Andacht do. 7.4.

Guten Morgen!!!!!!!!!!!!!

Jesus sagt zu dem Blindgeborenen:
Geh und wasch dich in dem Teich Schiloach! Schiloach heisst uebersetzt: Der Gesandte. Der Mann ging fort und wusch sich. Und als er zurueckkam, konnte er sehen.

Johannes-Evangelium 9,7

Unterwegs sah Jesus einen Mann, der seit Geburt blind war. Die Juenger fragten Ihn: Wer hat Schuld, wer hat gesuendigt, er selber oder seine Eltern? Doch Jesus antwortete: Nicht seine Eltern oder er selbst hat Schuld daran. An ihm soll das Wirken Gottes offenbar werden. Und Er spuckte auf die Erde, machte einen Teig und strich ihn dem Blinden auf die Augen.

Von Geburt an sind wir blind fuer die Wirklichkeiten Gottes. Wir wissen eigentlich gar nichts ueber Ihn und ueber die geistliche, unsichtbare Welt. Da brauchen wir Jesus, der uns die Augen oeffnet! Wir muessen zu diesem Teich Schiloach und unsere Augen waschen. Schiloach heisst: Der Gesandte, damit ist Jesus gemeint. ER ist das Licht der Welt. Fuer den Blinden war es normal, nichts zu sehen, nicht die Sonne, den Himmel oder die Voegel. Er sah wirklich gar nichts von den Schoenheiten auf der Erde, obwohl er sich danach sehnte. Und wie oft hat er sich wohl gefragt, womit er dieses Schicksal wohl verdient hatte. Doch Jesus fragt nicht nach Schuld; Er nimmt jeden an und heilt jeden. ER will, dass unsere Augen geoeffnet werden fuer die Wirklichkeit Gottes. Und das kann Er!! ER will uns zeigen, wie gross die Guete, Gnade, Geduld und Liebe unseres HErrn ist. ER will uns von allen Lasten befreien. ER will die quaelende Schuld vergeben. ER holt heraus aus Trost- und Hoffnungslosigkeit. ER zeigt uns die Sonne des Lebens und bringt uns an die Quelle! ER macht unser Herz wieder froehlich, so dass wir singen koennen. ER ist ein wunderbarer HErr!

Danke, Jesus, dass Du gekommen bist, um Suender zu erloesen. Du bist das Licht der Welt und willst auch unser Leben erleuchten. Wasche unsere Herzen rein und dann komm in unser Herz mit Deinem Licht, Deiner Freude und Deiner Liebe! Wir brauchen Dich, HErr.

Kommentar verfassen