Andacht so.27.3.

Guten Morgen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

"Der HErr ist mein Licht und mein Heil:
Vor wem sollte ich mich fuerchten?
Der HErr ist die Kraft meines Lebens:
Vor wem wollte mir bangen?
Mag ein Heer mich belagern:
Mein Herz wird nicht verzagen.
Mag Krieg gegen mich toben:
Ich bleibe dennoch voll Zuversicht.
Denn ER birgt mich in Seinem Haus am Tage des Unheils;
Er beschirmt mich im Schutz Seines Zeltes,
Er hebt mich auf einen Felsen empor."
Psalm 27,1.3.5

Schon oft war ich in schwierigen, ausweglosen Situationen. Mir war Angst und Bange, wenn ich auf die Probleme sah. Und doch, der HErr hat mich immer wieder gerettet, mich beschirmt in jedem Unwetter. ER hat mich auf den Fels, Jesus, gestellt. Und so bin ich also immer noch am Leben. Denn es ist der HErr, der mich haelt. Meine eigene Kraft und mein Mut reichen manchmal nicht. Halleluja, dass Jesus wirklich Sein Wort haelt und uns wirklich beschirmt und beschuetzt!
Hoffe auf den HErrn, und sei stark!
Hab festen Mut, und hoffe auf den HErrn!
(Vers 14)

HErr, gib uns ein festes Herz, dass Dir ganz vertraut! Gib uns festen Mut und Zuversicht! Und verzeih, dass wir manchmal recht wankelmuetig sind. Aber ich will Dir mehr und mehr vertrauen. Denn Du bist ein wunderbarer Gott; Du rettest uns aus jeder Situation und traegst uns durch alle Probleme. In Deiner starken Hand sind wir geborgen.

Kommentar verfassen