Andacht So.20.3.

Guten Morgen!!!!!!!!!!!!!!!!!!

"Ist nicht mein Wort wie Feuer – Spruch des HErrn –
und wie ein Hammer, der Felsen zerschmettert?"
Jeremia 23,29

Einmal war ich auf einem Seminar, zusammen mit 400 anderen Leuten. Der Redner war voller Feuer. Am Abend wurden die Menschen gesegnet. Ich stand lange an meinem Platz und wartete sehnsuechtig auf ein Wort fuer mich. Der Pastor sah mich wohl einigemale an, aber es kam kein Wort von ihm fuer mich. Dann nahm er seine Bibel und las einige Verse aus Jesaja 41 vor. Da war mir, als ob ich in eine andere Welt eintauchte. Aller Laerm um mich herum hoerte auf und es war mir, als ob Gott selber diese Worte zu mir sprach. Dieses Erlebnis war fuer mich noch viel staerker, als ob nur der Pastor diese Worte zu mir gesagt haette. Ich habe es nie vergessen.

Einmal war Jesus mit Seinen Juengern mit einem Boot unterwegs. Es kam ein Sturm auf und das Schifflein drohte zu sinken. Die Juenger schrien voller Angst zu Jesus. ER stellte sich ins Boot und bedrohte den Wind und die Wellen. Da trat sofort, schlagartig, Ruhe ein. Die Juenger waren sehr erstaunt: Wer ist das, das Ihm sogar Wind und Wellen gehorchen?

Gewiss erleben wir dieses maechtige Wort Gottes nicht jeden Tag. Aber wenn ER spricht, dann ist Sein Wort wie Feuer, wie ein Hammer. ER hat die Macht, alles zu aendern. ER hat die Kraft, zu befreien. Suchen wir Ihn und nehmen uns Zeit dafuer! ER ist schliesslich der HErr des Universums.

Das Wort Gottes muss nicht sehr lautstark verkuendet werden. Oft ist es nur ein leises Fluestern. Aber weder Gott noch der Teufel sind schwerhoerig.
Gott sucht Menschen, die Sein Wort sprechen. Das geht aber nur in der Kraft Gottes. Solange wir es aus eigener Kraft probieren, wird nicht viel geschehen. Mose war der demuetigste Mensch auf Erden. Deshalb konnte Gott durch ihn sprechen und so viel bewirken.

Jesus, danke fuer Deine Worte, die Du ueber unser Leben ausgesprochen hast – Worte der Liebe und der Erloesung. Du bist so maechtig und Du hast uns erloest von allem. Hilf uns, dass wir Dir wirklich nachfolgen.

P.S. Die Lage im Kernkraftwerk in Japan scheint sich zu bessern. Ich denke, da haben die Gebete der Christen mitgeholfen und Gott zum Eingreifen bewogen. Das soll uns Mut machen, weiter fuer Japan und andere Laender wie Haiti zu beten!!!!!

Kommentar verfassen