Andacht mi. 16.3.

Guten Morgen!!!!!!!!!!!!!


„so ist es auch mit dem Wort,
das meinen Mund verlaesst:
Es kehrt nicht leer zu mir zurueck,
sondern bewirkt, was ich will,
und erreicht all das, wozu ich es ausgesandt habe.“
Jesaja 55,11

Manche Worte haben grosse Kraft. Es gibt die positiven, die mich ernorm aufbauen und anspornen, so wie: Das hast du aber gut gemacht! und es gibt die negativen, die enorm entmutigen und verletzen: Aus Dir wird niemals etwas! Einfache Worte koennen fuer zB Berufsentscheidungen ausschlaggebend sein. Oder sie koennen so verletzen, dass man fast ein Leben lang daran denkt. Gottes Wort ist ebenfalls voll Kraft und Macht. Die Bibel ist das Wort Gottes. Es hat schon ganze Voelker veraendert. Und dann gibt es da noch die speziellen Worte Gottes an mich. Es gibt Bibelverse, die mich sehr treffen und mit denen ich mich lange beschaeftige. Sie foerdern meinen Glauben sehr. Und es gibt diese kleinen Worte Gottes, die Er in meine Gedanken hineinspricht, so wie damals beim Zahnarzt, als ich dort voller Angst auf dem Stuhl sass: Ich werde dich niemals alleine lassen. Diese lebenden Worte Gottes sind wie warmer Regen auf trockene Erde. Immer sind sie positiv und bringen Trost, Heilung, Glauben, Hoffnung und Leben. Ich will Mut machen, mehr Gottes Wort fuer uns persoenlich zu suchen, und ich will anspornen, dass wir mehr fuer andere beten. Sie sollen auch Gottes kraftvolles Wort bekommen! Und wenn wir das Wort Gottes austeilen, koennen wir darum beten, dass es wirklich dieses lebendigmachende, troestende, heilende Wort fuer den anderen ist. Nicht meine Worte, sondern Gottes Wort koennen den anderen wirklich erreichen und veraendern. Nur Mut! Es ist Gott, der das Wort lebendig macht, ich brauche es nur auszuteilen.

HErr, danke fuer die vielen guten Worte, die Du fuer mich hast. Hilf mir, dass ich sie glauben kann! Dein Wort soll in mir bewirken, was Du willst. Mache Du bitte auch das Wort hier in diesen Andachten lebendig und rede Du dadurch zu uns!! Du bist der Gott, der uns lieb hat und der Worte des Trostes und der Ermutigung hat.

Kommentar verfassen