Andacht sa.12.3.

Guten Morgen!!!!!!!!!!!!!!!

Der aus Glauben Gerechte wird leben.
Roemer 1,17

Abraham glaubte und vertraute dem HErrn – und Er rechnete es ihm als Gerechtigkeit an. Unser Vertrauen auf Jesus macht uns gerecht. Eigentlich sind wir gar nicht gerecht, es gibt so vieles Unheilige und Unreine in uns. Aber Jesus vergibt uns staendig unser Versagen, wenn wir Ihm nur vertrauen. Und Gott, der Vater, sieht nicht mehr den Suender, sondern Jesus in uns. So bin ich gerecht durch Jesu Gnade. Und ich werde leben, weil ich Ihm glaube und vertraue. Auch heute will ich Ihm vertrauen und voll Vertrauen meinen Weg mit Ihm gehen! Ich weiss noch nicht, was alles auf mich zukommt, aber ich will alles aus Seiner Hand annehmen, das Gute und auch das Schwere. ER hat die Macht, alles Boese abzuwenden. Und wenn Er etwas zulaesst, dann will ich es akzeptieren. Denn ich weiss ja, Er hat mich lieb. Und fuer alles Gute will ich Ihm dankbar sein, denn Er ist der Geber aller guten Gaben. Ja, ich will heute leben im Vertrauen auf IHN!!

Danke, Jesus, fuer alle guten Gaben!!!! Doch das Beste ist, dass Du bei mir bist und in meinem Herzen wohnst. Du fuellst mich mit Deiner Staerke, mit Mut und Hoffnung. Dir kann ich vertrauen und meinen Weg froehlich mit Dir zusammen gehen. DANKE!!!!! Alle Sorgengeister verschwindet, denn Jesus sorgt fuer mich.

Kommentar verfassen