Andacht Sa. 5.3.

Guten Morgen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

„Das will ich mir zu Herzen nehmen,
darauf darf ich harren:
Die Huld des HErrn ist nicht erschoepft,
Sein Erbarmen ist nicht zu Ende.
Neu ist es an jedem Morgen;
gross ist Deine Treue.“

Klagelieder Jeremias 3,21ff

Ja, das brauche ich: Seine Huld und Sein Erbarmen jeden Morgen neu!!!  Egal, was gestern war, heute ist der HErr wieder da mit Seiner Huld, Gnade und Barmherzigkeit. Manchmal belastet mich morgens noch etwas vom vorigen Tag. Da ist es gut, sich darauf zu besinnen, dass heute fuer unseren HErrn wieder alles neu ist. Auch wenn ich gestern gesuendigt habe, so ist Er heute wieder bei mir und will mir vergeben. Auch wenn gestern Streit war, so ist Sein Erbarmen heute wieder neu. Auch wenn ich gestern schlechte Nachrichten bekommen habe, so umgibt Er mich heute neu mit Seiner Barmherzigkeit und Treue. Auch wenn gestern ein schwerer Tag war, so ist Seine Kraft heute wieder neu. Das will ich mir zu Herzen nehmen: Gott faengt jeden Morgen wieder neu mit mir an. ER ist so gross, so liebevoll und so voller Treue!!
Und ich will heute auch neu anfangen mit allen anderen Menschen. Was gestern gewesen ist, soll heute meine Beziehungen nicht belasten. Ich will vergeben, wo man mir Unrecht tat, damit keine Bitterkeit in mir waechst und damit Gott auch mit mir Erbarmen hat.

Jesus, Du hast so viel Geduld mit mir!! Danke, dass Deine Treue und Dein Erbarmen nie endet. Hilf mir, dass ich heute auch Erbarmen habe mit anderen Menschen, so wie Du mit mir.

Kommentar verfassen