15. Februar

Guten Morgen!!!!!!!!!!

Warum sagst du:
Mein Weg ist dem HErrn verborgen,
meinem Gott entgeht mein Recht?
Weißt du es nicht, hörst du es nicht?
Der HErr ist ein ewiger Gott,
der die weite Erde erschuf.
ER wird nicht müde und matt,
unergründlich ist Seine Einsicht.
ER gibt dem Müden Kraft,
dem Kraftlosen verleiht Er große Stärke.

Jesaja 40,27-29

Manchmal komme ich mir so vor, als ob Gott mich vergessen hätte. So, als ob es keine Gerechtigkeit gibt. Alles stürzt auf mich ein, und keiner ist da, der mir hilft. Meine Kräfte schwinden, ich fühle mich nur noch ausgelaugt und schwach.

Doch Gott ist es, der alles ergründet und erforscht; jede Kleinigkeit erkennt Er und jede Tiefe durchdringt Er. Auch mein Herz erforscht Er mit Seiner Liebe. Niemals wird Er sagen, mein Kind, nun hab ich genug von dir! Nein, ER hat mich erwählt und Er hatte schon vorher gewusst, was für ein Mensch ich bin. Aus lauter Liebe hat Er mich als Sein Kind angenommen und trägt mich nun durch das Leben. ER kennt meine Widerspenstigkeit, meinen kleinen Glauben, meine Zweifel, mein hin und her gerissenes Herz. Alles war Ihm schon bekannt, als Er mich erwählte. ER wusste, ohne Ihn werde ich es nicht schaffen. Wenn ich in meinem Kummer zu Seinem Wort fliehe, finde ich diese Verse in meiner Bibel, die mir Mut zusprechen. Und der Heilige Geist macht sie mir lebendig, so dass ich sie glauben kann. Und dann kommt die Freude über die Erlösung durch Jesus Christus! Und ich bekomme neuen Mut und neue Kraft. Ich darf nur Ihn, meine Quelle des Lebens, nicht aus den Augen lassen!! Denn Er ist der HErr, mein Gott, der meine rechte Hand ergreift, und der zu mir sagt: Fürchte dich nicht, ich werde dir helfen; der Heilige Israels löst dich aus!

Danke, Vater im Himmel, dass ich immer wieder zu Dir fliehen kann. In allem Trubel, in jeder Lage, auch der hoffnungslosesten, bist Du da, um mir zu helfen und mir neuen Mut zu geben. Du bist ein wunderbarer Vater, dem ich mein Herz ausschütten darf.

Kommentar verfassen