7. Februar

Guten Morgen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 „Der Gerechte gedeiht wie die Palme,
er wächst wie die Zedern des Libanon.
Gepflanzt im Hause des HErrn,
gedeihen sie in den Vorhöfen unseres Gottes.
Sie tragen Frucht noch im Alter
und bleiben voll Saft und Frische;
sie verkünden: Gerecht ist der HErr;
mein Fels ist Er, an Ihm ist kein Unrecht.“

Psalm 92,14-16

Udo Jürgens schrieb einmal ein Lied: „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an, mit 66 Jahren, da hat man Spaß daran!“ Dieser Vers passt sehr gut auf Menschen, die ihr Leben lang mit dem HErrn gewandelt sind. Ja, sie werden auch älter, und bekommen ihr Beschwerden und ihre Kraft lässt nach. Aber beim HErrn gibt es kein Rentenalter, mit Hobby, Fernsehen und Sofa oder so. ER braucht die „Alten“, die Er ein Leben lang zugerüstet hat. ER braucht ihre Erfahrung und ihre Weisheit, ihren Glauben und ihre Gebete. Die alten Bäume sind die großen, starken! Nur, wenn die Wurzel erkrankt und der Saft nicht mehr in den Baum steigt, dann wird er morsch. Doch unser HErr will Seinen Saft und Seine Frische in uns hineingießen! Nicht nur etwas, sondern die Fülle, also bis zum Überlaufen. Manche Menschen hadern mit ihrem Schicksal. Doch der HErr will uns dahinführen, dass wir sagen können: ER war immer mein Fels, mein Leben lang. Alles hat Er richtig gemacht. Dann werden wir das Licht des Evangeliums ausstrahlen. ER hat übrigens auch für alte Menschen Arbeit. Mag es in der Kinderarbeit sein oder bei der Verbreitung des Evangeliums; da gibt es für Ihn keine Grenzen. Eine Frau buchte eine Weltreise, nachdem sie in den Ruhestand getreten ist. Aber sie kam nur bis Manila. Dort sah sie die Straßenkinder und Jesus berührte ihr Herz. Sie kaufte ein Haus und nahm viele Kinder auf. Das ist für sie die Erfüllung ihres Lebens. Aber, warum warten, bis wir 66 Jahre alt sind? Wir können diesen Glauben und diese Fülle auch schon viel früher bekommen! Wir wollen sein wie die Zedern des Libanons, oder wie alte Eichen: Voll von Seinem Saft und Frische.

Jesus, wir haben Verlangen nach Saft und Frische! Wir wollen kein langweiliges Leben vor dem Fernseher! Gib uns Deinen Geist, gib uns Mut, Freude und Entschlossenheit! Und gebrauche Du uns, wie und wo Du willst. Danke, dass Du der Fels bist, auf dem wir sicher stehen. Du wirst uns richtig führen.

Kommentar verfassen